# 603

  1. Ich könnte mal wieder am Strand spazieren gehen und Muscheln sammeln.
  2. Bei diesem Wetter am Strand trage ich auch einen dicken Pulli drunter.
  3. Bloß nicht Regen zu Weihnachten, bitte! Ich möchte Schnee!
  4. Etwas vermisse ich den Weihnachtsmarkt und all die Lichter.
  5. An meiner Tür sieht es aus wie immer. Da hängt kein Gedöns dran.
  6. Es kribbelt schon in meinen Fingerspitzen. Wolle für eine Strickjacke ist auf dem Weg zu mir.
  7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf auf meinen Schreibtisch, ich möchte weiter Weihnachtskarten malen , morgen habe ich geplant, evtl. zu Ik*a zu fahren, nachmittags Kekse backen und abends wieder zu malen und Sonntag möchte ich lesen und stricken! Also der gewohnte Freizeitstress 😉

Mittwochs-ABC „M“

… wie Mittwochs-ABC

Maksi gehen die Begriffe und Themen aus und wünscht Vorschläge für die Begriffe „N“ bis „Z“

Moin liebe Maksi, mal gucken was mir so einfällt. Die einzelnen Buchstaben sind im Beitrag bereits eingepflegt. Auf meinem Schreibtisch wir die nächsten Tage dann ein Zettelchen liegen. Die guten Ideen kommen ja meist unverhofft.

N: Normalität (was bedeutet es für dich?),

O:

P:

Q:

R: Reisen (wo warst Du schon und wo möchtest du noch hin), Rücksicht

S: Superkräfte (welche hättest du gerne?),

T: Theater

U:

V:

W: Winter (kennst du ihn noch?)

X:

Y:

Z: Ziel (welche Ziele hast du ?)

# 602

  1. Der Spaß am Leben darf uns niemals vergehen und es sollte sich momentan bitte niemand die Freude nehmen lassen. Genießt jede Sekunde und zieht nur die positiven Dinge aus dem was ihr macht!
  2. Um mich herum leben so einige von denen ich denke: ein großartiger Mensch.
  3. Meine erste Weihnachtsdeko in diesem Jahr ist ein Geschenk meines Mannes und steht bereits im Garten 😉 Ich werde wohl bald ein Foto zeigen.
  4. Den Kopf in den Sand zu stecken ist keine Lösung.
  5. Oh je, ich benötige unbedingt Vlies und müsste zum Stoffladen fahren. Mal gucken wann ich Zeit habe.
  6. Ehrlich gesagt, ich habe keine Lust und kann auch nicht so gut Plätzchen backen.
  7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf Feierabend, morgen habe ich geplant, mir schon mal die Weihnachtskisten zu schnappen und Sonntag möchte ich einfach machen wozu ich Lust habe!

Ufo-Socken und Elchdecke

So ein Wochenende ist momentan viel zu kurz. Etwas komme ich aber dann doch zum Stricken und Nähen. Ich habe endlich mal wieder ein paar Socken fertig gestellt und darf gar nicht erzählen, dass ich diese bereits im Januar begonnen hatte. Mit den Farben kann ich mich nicht so richtig anfreunden; dann war auch noch kurz vor Ende an der Spitze der Faden geknotet. So etwas ärgert mich. Ich mag sie nicht leiden, daher werden sie der „Verschenke-Kiste“ landen.

Für die Kommode im Flur nähte ich noch schnell ein ganz einfaches kleines Deckchen. Eigentlich wollte ich noch Masken für die Adventszeit nähen. Sie sollten dann bei einem gemütlichen Bummel auf dem Weihnachtsmarkt ausgeführt werden. So richtig Lust hatte ich aber nicht dazu. Ich muss nicht extra erwähnen, dass dieser für uns ausfallen wird? Also keine extra Weihnachtsmasken (schmoll).
Apropos Weihnachten. Die letzten Jahre war mir nicht sonderlich danach das Haus und den Garten zu schmücken. Dieses Jahr wird es anders. Ich freue mich schon so richtig darauf. Hier Zuhause werde ich es wieder mal so richtig krachen lassen *lach* und so viel schmücken wie es geht. Das muss an der momentanen Situation liegen. Umso mehr es da draußen hoch her geht, desto hyggeliger muss es Zuhause sein. Fühlt Ihr es auch so?

# 601

  1.  Als ich heute aufwachte war es noch stockdunkel und mein erster Gedanke war: „Morgen ist Samstag…“
  2. Es schneit hoffentlich bald. Man soll die Hoffnung ja niemals ganz aufgeben.
  3. Ich kaufe gerne bei unserem Ed*k* ein. Dort bekomme ich alles, weiß wo alles steht, die Verkäufer/innen sind sehr nett und an den Kassen geht es meistens flott.
  4. Schwupp… und schon wieder macht man sich Gedanken rund um die Geschenke zu Weihnachten für den Sohnemann. Mein Mann und ich beschenken uns zum Glück schon seit Jahren nicht mehr.
  5. Was ist denn los mit meinem Nacken und Rücken? Der Termin beim Osteopathen steht.
  6. Ab und zu wache ich nachts auf weil mein Arm eingeschlafen ist und es kribbelt bis in zwei Fingerspitzen.
  7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf meinen Schreibtisch und möchte malen, morgen habe ich geplant, irgend etwas schönes zu kochen und Sonntag möchte ich einfach mal wieder gammeln und lesen!