Browsing Category:

Rezepte

Wochenendhappen und mehr

Moin Moin ihr lieben, wie war eurer Wochenende? Ich hoffe gut und ihr alle seid gesund. Bei meinem Sohn musste letzte Woche ein Coronatest gemacht werden, denn er war stark erkältet und durfte so nicht in seine Ausbildungsstätte. Wir mussten hier auch mit bangen, weil ich noch einen Tag vor Ausbruch des Hustens mit ihm den Nachmittag verbrachte. Zum Glück war der Test negativ. Meine Nerven. Der große Rattenschwanz dahinter, das möchte man sich gar nicht vorstellen.

Nun zu den erfreulicheren Dingen. Am Wochenende ist der Garten wegen des Wetters so gut wie nicht beachtet worden, wir schoben nur ein paar Äste und Zweige hin und her. Wie jedes Jahr im Herbst häufen wir für Igel & Co in kleinen Ecken Schutzhügel auf. Das heruntergefallene Laub werden wird erst im Frühjahr wegwerfen und das Holz der abgesägten alten Tanne wird bis zum nächsten Jahr unberührt an der Hütte liegen bleiben.

Nächstes Wochenende geht es weiter. Wir werden dann den Brunnen entleeren, Fuchsien abdecken usw.

Zum Essen gab es dann einen großen Teller Spaghetti, selbst gemacht. Es geht schneller als man denkt.

200g Nudelmehl, 2 Eier, 1 Eigelb, 1 Schuss Olivenöl

gut kneten und zugedeckt ruhen lassen. Dann später durch den Nudelaufsatz oder per Hand dünn ausrollen und in Streifen schneiden. In viel Salzwasser etwa zwei Minuten kochen, abgießen und futtern.

Genäht habe ich auch noch, aber dazu im nächsten Beitrag.

Eierlikör

Immer wenn ich traurig bin trink ich einen Korn
Wenn ich dann noch traurig bin trink ich noch n Korn
Wenn ich dann noch traurig bin trink ich noch n Korn
Und wenn ich dann noch traurig bin fang ich an von vorn.

Heinz Erhardt

Nein, ich bin weder traurig, noch trinke ich Korn (schüttel) ich trinke Eierlikör, allerdings nur nach eigenem Rezept. Und das auch nicht jeden Tag, sondern nur zu besonderen Anlässen.

Maksi hat sich das Rezept gewünscht 🙂

Rezept drucken
Eierlikör
Portionen
Liter
Zutaten
Portionen
Liter
Zutaten
Anleitungen
  1. Das Eigelb mit dem Rührgerät schaumig rühren
  2. Puderzucker und Vanillezucker hinzufügen und so lange mit dem Mixer rühren, bis es eine sehr zähflüssige Masse ergibt
  3. Sahne dazu, wieder rühren
  4. Wodka hinzu, wieder rühren
  5. Durch ein kleines Sieb in zwei Flaschen füllen, und am nächsten Tag, wenn sich der Likör gesetzt hat, in eine Flasche zusammen füllen.
  6. Die Flaschen vor dem Befüllen mit etwas Wodka ausspülen.
Rezept Hinweise

Die Eierlikörmasse wird durch das starke Aufschlagen sehr schaumig und cremig.
So richtig lecker schmeckt er erst am nächsten Tag, wenn denn noch etwas übrig ist 🙂

Das Eiweiß kann man einfrieren. Einfach mal g**gle fragen 🙂

Kurkuma-Tee

Zugegeben, man muss den Geschmack des Kurkumas mögen. Es ist auch nicht gerade mein Lieblingsgetränk, aber ich habe mich daran gewöhnt und ich trinke so gut wie jeden Abend eine Tasse des Gebräus:

Rezept drucken
Kurkuma-Tee
Kochzeit 5 Minuten
Portionen
Zutaten
Kochzeit 5 Minuten
Portionen
Zutaten
Anleitungen
  1. Alles in eine Tasse füllen und mit dem Wasser aufgießen
Rezept Hinweise

Anmerkung: Nicht unbedingt lecker, aber gesund. Augen zu und durch!

Kirschquark mit Kaffeecreme

Mit der Schlemmerei ist es jetzt vorbei 

So einige Coronapfündchen sind auch bei mir hängen geblieben. Die und noch ein paar mehr müssen allerdings schnellstens wieder verschwinden. Auf Zucker verzichte ich ja nun schon länger, aber die Kohlenhydrate müssen auch eingespart werden. Also werde ich nun Low Carb essen, bzw. essen müssen, damit mein Stoffwechsel auf Trab kommt. Heute Nachmittag bereitete ich mir einen Kirschquark mir Kaffeecreme zu. Es hielt mich satt bis zum Abendessen.

Rezept drucken
Kirschquark mit Kaffeecreme
Wartezeit 20 Minuten
Portionen
Wartezeit 20 Minuten
Portionen
Anleitungen
  1. Einige Kirschen in ein Glas füllen. Quark mit Joghurt und etwas Kirschwasser zu einer cremigen Masse vermischen. Auf die Kirschen geben. Dann den Instandkaffee, Erythrit und heißes Wasser in einer hohen Schüssel mir einem Mixer schlagen, bis der Kaffeeschaum fest und cremig ist. Menge auf den Kirschquark verteilen.

Schokolade

So oft darf ich die nicht herstellen, denn sie ist mächtig und schmeckt einfach zu lecker. Schokolade aus der eigenen Küche.

Rezept drucken
Schokolade
Wartezeit ca. 60 Minuten
Portionen
Wartezeit ca. 60 Minuten
Portionen
Anleitungen
  1. Die Kakaobutter im Wasserbad schmelzen Vanillepulver, Süßungsmittel, Salz, Kakaopulver und Nussmus unter ständigem Rühren miteinander vermengen. Die Schokoladenmischung in kleine Schokoladenformen gießen und mit den Toppings bestreuen. Im Kühlschrank abkühlen lassen, dann aus den Formen nehmen. Die Schokolade sollte weiterhin im Kühlschrank gelagert werden.

Schokolade

Mal wieder Schokolade mit Nüssen usw. essen, aber mit so wenig Zucker wie möglich. Kaufen kann man so etwas nicht, ohne dass da Zuckerersatz drin ist. Den vertrage ich nämlich absolut nicht. Also werde ich nun meine/unsere Schokolade selber herstellen. Zum Testen habe ich einfach eine gekaufte 99% Schokolade geschmolzen, etwas Sojamilchpulver dazu gegeben und in zwei kleine Formen gegossen. Nüsse, Trockenfrüchte, Chia und Amaranth passten auch noch mit rauf. Dann musste alles im Kühlschrank fest werden. Und tädäää…. leckere Schokolade mit nur ca. 1%  Zucker:

Kartoffel(mus)salat

Regen und Sturm war für heute angesagt, damit hatten wir uns bereits abgefunden. Dann brach doch die Sonne heraus, schnellentschlossen gingen wir eine schöne große Hunderunde spazieren und genossen noch das Wetter. Kaum Zuhause wurde mit großem Hunger der Grill angeheizt. Den Kartoffelsalat hatte ich gestern Abend bereits zubereitet, damit er schön durchzieht. Er zog… zu sehr 🙂 oder die Kartoffeln waren zu weich. Sie zerfielen während des Umrührens in klitzekleine Einzelteile. Geschmeckt hat er trotzdem.