Browsing Category:

Flüssiges

Eierlikör

Immer wenn ich traurig bin trink ich einen Korn
Wenn ich dann noch traurig bin trink ich noch n Korn
Wenn ich dann noch traurig bin trink ich noch n Korn
Und wenn ich dann noch traurig bin fang ich an von vorn.

Heinz Erhardt

Nein, ich bin weder traurig, noch trinke ich Korn (schüttel) ich trinke Eierlikör, allerdings nur nach eigenem Rezept. Und das auch nicht jeden Tag, sondern nur zu besonderen Anlässen.

Maksi hat sich das Rezept gewünscht 🙂

Rezept drucken
Eierlikör
Portionen
Liter
Zutaten
Portionen
Liter
Zutaten
Anleitungen
  1. Das Eigelb mit dem Rührgerät schaumig rühren
  2. Puderzucker und Vanillezucker hinzufügen und so lange mit dem Mixer rühren, bis es eine sehr zähflüssige Masse ergibt
  3. Sahne dazu, wieder rühren
  4. Wodka hinzu, wieder rühren
  5. Durch ein kleines Sieb in zwei Flaschen füllen, und am nächsten Tag, wenn sich der Likör gesetzt hat, in eine Flasche zusammen füllen.
  6. Die Flaschen vor dem Befüllen mit etwas Wodka ausspülen.
Rezept Hinweise

Die Eierlikörmasse wird durch das starke Aufschlagen sehr schaumig und cremig.
So richtig lecker schmeckt er erst am nächsten Tag, wenn denn noch etwas übrig ist 🙂

Das Eiweiß kann man einfrieren. Einfach mal g**gle fragen 🙂

Kurkuma-Tee

Zugegeben, man muss den Geschmack des Kurkumas mögen. Es ist auch nicht gerade mein Lieblingsgetränk, aber ich habe mich daran gewöhnt und ich trinke so gut wie jeden Abend eine Tasse des Gebräus:

Rezept drucken
Kurkuma-Tee
Kochzeit 5 Minuten
Portionen
Zutaten
Kochzeit 5 Minuten
Portionen
Zutaten
Anleitungen
  1. Alles in eine Tasse füllen und mit dem Wasser aufgießen
Rezept Hinweise

Anmerkung: Nicht unbedingt lecker, aber gesund. Augen zu und durch!