Browsing Tag:

Bücher

Daggis Buch-Challenge 2019

Wie Daggi es selbst so herrlich beschreibt, sie hat es schon wieder getan. Und ich denke, nicht nur ich freue mich darüber. Es wird 2019 wieder eine Buch-Challenge geben. Mal gucken, wie viele Bücher ich 2019 zu lesen schaffe. Auf meiner Leseliste und auf dem Reader befinden sich bereits ein ganzer Schwung und es kann losgehen. Bei Daggi könnt Ihr alles in Ruhe nachlesen und Euch anmelden.

Gewinn von Daggi

Als ich es las, konnte ich es gar nicht fassen, mein Name wurde tatsächlich aus dem Los-Töpfchen gefischt. Vielen herzlichen Dank, liebe Daggi. Ich freue mich wirklich sehr! Bei Deiner Aktion „Büchersommer 2018“ habe ich herzlich gerne mitgemacht und freue mich bereits auf die nächste Challenge.

Leben mit Büchern #24

Der Wechsel vom Kindle Paperwhite zum Kindle Oasis hat sich für mich auf jeden Fall gelohnt. Der Wechsel zwischen Buch und Hörbuch ist traumhaft. In Ruhe stricken, ein Hörbuch auf den Ohren genießen, das bedeutet für mich „Urlaub“. Mein Mann brät am Strand, dort ist es für mich (und für den Hundeopa erst recht nicht) auszuhalten.

Schmökerbox

Auf was für verrückte Ideen man kommt, nur um einen Grund zu haben mehr zu lesen. Ich habe durch Zufall die themenbezogene Schmökerbox im Netz gefunden und mir gleich die Junibox bestellt. Sie soll angelehnt an die 20iger Jahre sein.Voll freudiger Erwartung packte ich dann das Paket aus.

Liebevoll und gut verpackt, oder? Mal gucken was drinnen ist:Ein Umschlag mit Briefpapier (im 20iger Jahre Stil?) Ein Glas für Champagner (gut, ich hätte es erst auf Seite 70 auspacken dürfen, aber wer weiß in welchem Jahr ich mit dem Buch zu lesen beginnen werde), ein passendes Lesezeichen, eine Kugel mit Blumensaat (hm… warum und wofür?) mit Wildblumenmix und eine Ampulle (was die wohl bezwecken soll?) Bleibt nur noch die Hoffnung, dass das Buch lesbar ist. Einen hübschen Umschlag hat es jedenfalls, immerhin. Noch einmal werde ich mir keine Box zulegen, denn so wirklich toll finde ich den Inhalt nicht. Gut, das Briefpapier werde ich verwenden, in das Champagnerglas wird ein Teelicht gut aufgehoben sein und die Blumenbombe hebe ich noch auf. Ein teurer Spaß, wie ich finde.